Nachgefragt: Das Duale Studium BWL mit Schwerpunkt Digital Business Management bei Pepperl+Fuchs

Annika Rathai an ihrem Home Office Arbeitsplatz

Die Kombination aus BWL und IT, vor allem im Hinblick auf die Digitalisierung, macht das Duale BWL Studium Digital Business Management besonders spannend. Das dachte sich auch Annika, Duale Studentin bei Pepperl+Fuchs und aktuell im vierten Semester. Im Interview verrät sie, was ihr an ihrem Studium besonders gut gefällt.

Hallo, Annika. Danke für Deine Zeit. Erzähl mal, wie bist Du auf das Duale Studium bei Pepperl+Fuchs aufmerksam geworden?
Annika: Hallo! Für mich war schnell klar, dass ich mein Studium aufgrund des verstärkten Praxisbezugs dual absolvieren möchte. Auf der Webseite der Dualen Hochschule Baden- Württemberg (DHBW) Mannheim habe ich mich über die Partner informiert und gesehen, dass dort auch Pepperl+Fuchs gelistet ist. Das Unternehmen wurde mir von meiner Familie als großes Unternehmen in der Rhein-Neckar Region mit dem Ruf einer persönlichen Atmosphäre empfohlen.

Was genau sind die Inhalte Deines Dualen Studiums?
Annika: Ich studiere BWL mit dem Schwerpunkt Digital Business Management. Dieser Bachelorstudiengang vereint die Bereiche BWL und IT. Die Basis des Studiums bilden klassische betriebswirtschaftliche Module, wie Unternehmensrechnung und Technik der Finanzbuchführung. Ergänzt wird dies um informationstechnisches Grundlagenwissen und Aspekte der digitalen Transformation. Zusätzlich beinhaltet das Studium wirtschaftswissenschaftliche Fächer, wie Volkswirtschaftslehre und Recht. Diese Kombination aus BWL, Digitalisierung und IT macht für mich den Reiz des Studiums aus.

Ein abwechslungsreiches Studium

Was gefällt Dir an den Praxisphasen bei Pepperl+Fuchs besonders gut?
Annika: Mir gefällt an meinem Studium besonders, dass es so vielseitig und abwechslungsreich ist. Das liegt u.a. auch an dem Wechsel zwischen den Theoriephasen an der Hochschule sowie den praktischen Einsätzen im Unternehmen. Die Praxisphasen bei Pepperl+Fuchs sind sehr gut organisiert und bieten mir Einblicke in die verschiedensten Unternehmensbereiche. Bislang war ich in den Abteilungen Vertrieb, Marketing und Einkauf eingesetzt. So habe ich mich beispielsweise im Marketing mit dem Thema Marketing Analytics beschäftigt oder habe im Einkauf an einem Projekt zum Thema Risikomanagement mitgearbeitet. Es ist schön, dass ich in den Fachabteilungen immer direkt miteingebunden werde und an konkreten Themen und Projekten arbeiten kann. Die durchweg freundlichen Kolleg*innen haben dabei stets ein offenes Ohr und unterstützen mich bei allen Fragen.

Freude an der Digitalisierung…

Was würdest Du sagen, welche Eigenschaften sind für Dein Duales Studium besonders wichtig?
Annika: Ich denke, für Dual Studierende sind Eigenschaften wie Eigeninitiative, Motivation, Neugierde und Organisationsfähigkeit wichtig. Vor allem in den Praxisphasen hilft eine offene und aufgeschlossene Art, um gut in und mit den verschiedenen Teams zusammenzuarbeiten. So kann man neben dem Aufbau von fachlichem Wissen auch interessante Menschen kennenlernen und sich ein Netzwerk aufbauen. Für speziell diesen Studiengang würde ich sagen, sind Freude an der Digitalisierung, sowie ein ausgeprägtes Interesse an wirtschaftlichen, technischen sowie informationstechnischen Zusammenhängen wichtig.

Welche Perspektiven hast Du nach dem Dualen Studium bei Pepperl+Fuchs und was sind Deine Karrierepläne für die Zukunft?
Annika: Nach Abschluss meines Studiums möchte ich gerne bei Pepperl+Fuchs bleiben. Ich habe Lust auf abwechslungsreiche Aufgaben und darauf, Verantwortung zu übernehmen.

Du möchtest mehr über ein Duales Studium bei Pepperl+Fuchs erfahren? Dann besuche unser Karriereportal und bewirb Dich hier!

Profilbild Annika

Annika
DHBW-Studentin – Bachelor of Arts (B.A.) BWL- Digital Business Management
Bei Pepperl+Fuchs seit: September 2020
Motto: „Lächle und die Welt verändert sich.“ – Buddha
Lieblingsbuch: „Das Café am Rande der Welt“ von John Strelecky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.