Immer in Bewegung als Area Sales Manager in Kalifornien

Lucas arbeitet außerhalb von Los Angeles (USA) und ist hauptsächlich mit dem Auto unterwegs. Als Area Sales Manager verbringt er eine Menge Zeit bei Kundenbesuchen in seinem Vertriebsgebiet. Im Karriere-Blog berichtet Lucas über sein bewegtes Leben und was ihn außerhalb seiner Arbeit auf Trapp hält.

Lucas, du arbeitest dort, wo andere Urlaub machen. Wie motivierst du dich?
Lucas: (lacht) Ich verbringe natürlich eine Menge Zeit in der schönen Landschaft Kaliforniens. An einem normalen Arbeitstag sitze ich vermutlich drei bis vier Stunden in meinem Auto und fahre von Kunde zu Kunde. Für mich wäre es viel härter, wenn ich den ganzen Tag in einem Büro arbeiten müsste. Spaß beiseite. Mich motivieren vor allem die persönlichen Beziehungen, die ich mit meinen Kunden und Kollegen in den letzten Jahren aufgebaut habe.

Erzähl mal, was genau machst du als Area Sales Manager?
Lucas: Meine Hauptaufgabe besteht darin, den Absatz von Pepperl+Fuchs-Produkten innerhalb meiner Vertriebsregion, die sich über einen Großteil des Westens der USA erstreckt, zu steigern. Außerdem betreue ich meine eigenen Vertriebsgebiete Südkalifornien und Arizona. Ich bereite Kundenbesuche vor oder behebe auch Fehler beim Kunden, sollten Probleme bei ihm auftauchen. Zudem unterstütze ich die Vertriebsmitarbeiter und Vertreter in meinem Vertriebsgebiet.

Kommunikationsfähigkeit, technisches Wissen, diplomatisches Geschick

Welche Fähigkeiten sollte man für diesen Job unbedingt mitbringen?
Lucas: Kommunikationsfähigkeit, technisches Wissen und technisches Verständnis. Ebenso benötigt man Ausdauer, denn neben der Betreuung von Bestandskunden gehört auch die Akquise neuer Kunden zum Job.

Lucas Crouch in Aktion mit seiner Band.

Hast du schon immer in Kalifornien gelebt?
Lucas: Nein. Vor ungefähr sieben Jahren habe ich zunächst bei Pepperl+Fuchs in Twinsburg, Ohio angefangen zu arbeiten. Ich habe schon während meines Studiums des Ingenieurwesens an der Universität Akron an einem  sogenannten Sales Co-Op Programm teilgenommen. Dieses Programm ist eine spezielle Form des Berufseinstiegs. Man arbeitet bereits parallel zum Studium im Unternehmen und durchläuft verschiedene Bereiche, wie z.B. die Entwicklung oder den Vertrieb. Dadurch bekommt man einen sehr guten Einblick ins Unternehmen und lernt die Produkte kennen. Nach Abschluss meines Studiums bot Pepperl+Fuchs mir an, neun Monate lang mit dem Pepperl+Fuchs-Demobus durch ganz Nordamerika zu reisen. Nach dieser Zeit erhielt ich dann die Möglichkeit, nach Kalifornien zu ziehen, wo ich jetzt seit fünf Jahren lebe. Ich habe zunächst als Account Manager angefangen und wurde dann zum Area Sales Manager befördert.

Und was ist dein Ausgleich zur Arbeit? Was machst du in deiner Freizeit?
Lucas: Ich liebe es immer aktiv zu sein, insbesondere beim Mountainbiking, Klettern und Surfen. Ich surfe so oft wie möglich – mindestens 3mal die Woche. Manchmal sogar noch vor der Arbeit. Außerdem bin ich Drummer in einer Rockband. Wir treten im gesamten Gebiet von Los Angeles auf und werden in Kürze unser neues Album veröffentlichen.

 

LUCAS
Area Sales Manager
bei Pepperl+Fuchs seit 2011
30 Jahre alt