Datenschutzhinweise

Stand: 01.April 2022

Pepperl+Fuchs freut sich über Ihren Besuch auf dieser Website („Karriereportal“) und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Das Thema Datenschutz und der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Daher verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen, insbesondere der Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Auf dieser Webseite informieren wir Sie daher über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir während Ihres Besuches auf unserem Karriereportal erfassen. Bitte wählen Sie in der nachfolgenden Auflistung aus, zu welcher Verarbeitung Sie nähere Informationen wünschen. Diese Informationen beziehen sich auf die Website https://karriere.pepperl-fuchs.com und die entsprechenden Unterseiten, den Pepperl+Fuchs Karriere-Blog sowie der Nutzung unseres Online-Bewerbungssystems.

Unsere Datenschutzhinweise für den Gebrauch unserer Webseiten und die Datenschutzrichtlinie der Pepperl+Fuchs Gruppe gelten nicht für Ihre Aktivitäten auf den Webseiten von sozialen Netzwerken oder anderen Anbietern, die Sie über die Links auf unseren Webseiten erreichen können. Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten dieser Anbieter über deren Datenschutzbestimmungen. Soweit unsere Website Links auf Webseiten Dritter enthält, sind diese von unserer Datenschutzerklärung nicht erfasst. 

I. Allgemeine Datenschutzhinweise

A. Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle für diese Website ist die Pepperl+Fuchs SE, Lilienthalstraße 200, D-68307 Mannheim („Pepperl+Fuchs“).

 

B. Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden per E-Mail:

Christian Beckers
- Datenschutzbeauftragter -
dsb[at]de.pepperl-fuchs.com

oder schriftlich:

Pepperl+Fuchs SE
Datenschutzbeauftragter
Lilienthalstraße 200
68307 Mannheim

II. Datenschutzhinweise für unser Karriereportal / Website

A. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern auf unseren Websites personenbezogene Daten (z. B. Bewerbungsformulare) abgefragt werden, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf freiwilliger Basis und auf Basis zusätzlicher Datenschutzhinweise. Diese Daten werden von Pepperl+Fuchs verarbeitet und genutzt, um z. B. Ihre Anfragen zu beantworten oder um Ihnen den Zugang zu speziellen Informationen zu verschaffen. 

Wenn Sie sich auf einer unserer Websites ohne Nutzung der Online-Dienste bewegen, werden von Ihrem Internetbrowser Daten an unsere Webserver übermittelt. Diese si

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners

Diese Daten werden in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung erfolgt, um die technische Sicherheit unserer Webserver zu gewährleisten, insbesondere zur Abwehr von Angriffen. Die Daten werden in regelmäßigen Abständen automatisch gelöscht.

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

B. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Die Datenverarbeitung der unter II.A. genannten Daten erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), um die Sicherheit und Verfügbarkeit der Websites zu gewährleisten und aufgrund Ihrer Einwilligung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gemäß gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

 

C. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Grundsätzlich geben wir ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Sofern wir im Rahmen der Verarbeitung Ihre Daten dennoch gegenüber Dritten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt auch dies ausschließlich auf Grundlage einer der genannten Rechtsgrundlagen. 

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten sorgfältig ausgewählter externer Dienstleister. Sollten im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so erfolgt dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. Unsere Auftragsdatenverarbeiter sind sorgfältig ausgewählt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig von uns kontrolliert. Wir beauftragen nur solche Auftragsdatenverarbeiter, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so getroffen werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen von DSGVO und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) erfolgt und den Schutz Ihrer Rechte gewährleistet.

 

D. Sicherheitshinweise und externe Links

Zur Sicherung aller bei uns gespeicherten Daten setzen wir technische Sicherungselemente ein, um Ihre Informationen vor etwaigen Schädigungen, Verlusten und unberechtigten Zugriffen schützen zu können. Die Sicherheitsvorkehrungen werden mit der stetigen technischen Entwicklung regelmäßig aktualisiert und verbessert. Unsere Websites enthalten Links zu anderen Websites anderer Anbieter. Pepperl+Fuchs ist für die Datenschutz-Policies oder den Inhalt dieser anderen Websites nicht verantwortlich.

 

E. Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um Präferenzen der Nutzer zu verfolgen und die Webseiten entsprechend optimal gestalten zu können. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Nutzung und Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät zu.

„Cookies“ sind verschlüsselte Zeichenfolgen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei den von uns verwendeten Cookies handelt sich entweder um „Sitzungs-Cookies/Session-Cookies“ oder „Persistente Cookies“.

Sitzungs-Cookies sind zeitlich beschränkt und werden am Ende des Besuches der Website automatisch gelöscht. Wir verwenden Sitzungs-Cookies, um Informationen zu speichern, mit denen wir unsere Website benutzerfreundlicher für Sie gestalten möchten.

Persistente Cookies können nach Ihrem Besuch auf Ihrem Computer gespeichert werden und unsere Website kann jedes Mal, wenn Sie unsere Websites erneut besuchen, auf sie zugreifen (sogenannte „ID Cookies“).

Wir setzen allgemein folgende Cookies ein:

  • Erforderliche Cookies
    Diese Cookies sind zur Funktion der Website erforderlich. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigte Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber nicht. 

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den unter II.A "Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten" aufgelisteten Zwecken zur Datenverarbeitung.
     
  • Marketing Cookies
    Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können oder ergänzen die Website um optionale Funktionen und werden in dieser Datenschutzerklärung in Punkt II.F "Verwendung von Webanalysetools" und II.G "Verwendung des Social-Media-Dienstes Twitter" detailliert aufgelistet. Sie können hier Ihre persönliche Einstellung zu unseren optionalen Marketing Cookies ändern oder Details einsehen.

    Ob Cookies überhaupt gespeichert werden, können Sie selbst über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers steuern, indem Sie von vornherein keine oder nur auf Nachfrage Cookies akzeptieren oder aber festlegen, dass Cookies nach jedem Schließen Ihres Browsers gelöscht werden. Bitte beachten Sie, dass damit die Nutzbarkeit bestimmter Dienste, oder der Website eingeschränkt sein kann und dass bestimmte Dienste oder Teile der Website nur in Verbindung mit dem Setzen von Cookies richtig funktionieren.

 

F. Verwendung von Webanalysetools

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichem Betrieb unserer Website im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO nutzen wir Verfahren zur Analyse Ihres Nutzungsverhaltens. Allen Verfahren ist gemeinsam, dass Daten nur pseudonym bzw. anonym erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Während bei anonymen Daten eine Zuordnung zu einer konkreten Person faktisch ausgeschlossen ist, handelt es sich bei pseudonymisierte Daten um Daten, die Ihnen als Person nur über Umwege zugeordnet werden könnten. Unabhängig davon findet bei allen Verfahren, ohne Ihre entsprechende ausdrückliche Einwilligung, weder eine entsprechende Zuordnung zu einer konkreten Person noch die Zusammenführung mit anderen Datenbeständen bei Pepperl+Fuchs statt. Nähere Informationen zu den von uns eingesetzten Analysediensten und ihren Widerspruchsmöglichkeiten können Sie nachfolgend entnehmen:

Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics 4 eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).

Umfang der Verarbeitung

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Bei Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Aufgrund der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird laut Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ erfasst. Ereignisse können sein:

  • Seitenaufrufe
  • Erstmaliger Besuch der Website
  • Start der Sitzung
  • Ihr „Klickpfad“, Interaktion mit der Website
  • Scrolls (immer wenn ein Nutzer bis zum Seitenende (90%) scrollt)
  • Klicks auf externe Links 
  • interne Suchanfragen
  • Interaktion mit Videos
  • Dateidownloads
  • gesehene / angeklickte Anzeigen
  • Spracheinstellung

Außerdem wird erfasst:

  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

Zwecke der Verarbeitung

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre pseudonyme Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer.

Empfänger

Empfänger der Daten sind/können sein

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO)
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
  • Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Es ist nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

Drittlandtransfer

Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat Ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Speicherdauer

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO.

Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Sie können die Speicherung von Cookies auch von vornherein durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

  1. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
  2. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIER herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.

 

G. Verwendung des Social-Media-Dienstes Twitter

Auf unserem Karriereportal verwenden wir eingebundene Tweets des Pepperl+Fuchs Twitterkanals des Social-Media-Dienstes Twitter:

Beim erstmaligen Laden unserer Webseite werden keine Daten über Sie als Nutzer an Twitter übertragen. Die Aktivierung dieser Twitter-Funktion und somit eine Datenübertragung erfolgt erst nach Zustimmung des Users im Cookie Hinweis über den Button "Alle Cookies akzeptieren" oder in den Cookie Einstellungen durch Anhaken der Kategorie "Marketing" und durch anschließendes drücken des "Speichern" Buttons. Ohne die aktive Einwilligung des Users werden keine Twitter-Cookies gesetzt. Einmal aktiviert, haben wir keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Bitte beachten Sie, dass die Anzeige von aktuellen Tweets nur in Verbindung mit dem Setzen von Cookies funktioniert. Vor der Zustimmung des Users ist Twitter auf dem Karriereportal in Form des entsprechenden Logos gestaltet, das auf unserem eigenen Server gespeichert ist und es werden keine Daten über Sie als Nutzer an Twitter übertragen. Erst wenn Sie das Logo anklicken, werden Sie über einen Hyperlink (siehe auch Punkt II.H. „Hyperlinks“) an die Webseite des Social-Media-Dienstes Twitter geleitet. Auf dieser werden ggf. weitere Daten von Ihnen verarbeitet. Auf diese Datenverarbeitung auf der verlinkten Webseite haben wir keinen Einfluss. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter dieser Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den Anbieter des Social-Media-Dienstes erhalten. Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Twitter sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des Anbieters.

 

H. Social Media Hyperlink

Wir haben auf unserer Webseite Hyperlinks zu folgenden Social-Media-Diensten eingebunden: LinkedIn, Facebook, Youtube, Twitter.

Die Verwendung des Social-Media-Dienstes Twitter entnehmen Sie bitte Punkt II.G. „Verwendung des Social-Media-Dienstes Twitter“ der Datenschutzerklärung.

Die Social-Media-Dienste LinkedIn, Facebook, Youtube sind in Form der entsprechenden Logos gestaltet und sind auf unserem eigenen Server gespeichert. Dadurch werden beim erstmaligen Laden des Pepperl+Fuchs Karriereportals keine Daten über Sie als Nutzer an die jeweiligen Anbieterdienste übertragen. Erst wenn Sie die Logos anklicken, werden Sie über einen Hyperlink an die jeweilige Webseite geleitet. Auf diesen werden ggf. Daten von Ihnen verarbeitet.

Auf diese Datenverarbeitung auf den jeweiligen verlinkten Webseiten haben wir keinen Einfluss. Für Ihre Verbindung zu einem sozialen Netzwerk, die zwischen dem Netzwerk und Ihrem System stattfindenden Datenübertragungen und für Ihre Interaktionen auf dieser Plattform gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Netzwerks. 

Wenn Sie den entsprechenden Button des sozialen Netzwerks anklicken, während Sie in Ihrem Account in diesem Netzwerk eingeloggt sind, können Sie je nach Anbieter die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Profil des sozialen Netzwerks verknüpfen. Dadurch kann das soziale Netzwerk den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter dieser Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch die Anbieter der sozialen Netzwerke erhalten. Zweck und Umfang der Datenerhebung der sozialen Netzwerke sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters.

Wenn Sie nicht wünschen, dass der Anbieter des sozialen Netzwerks den Besuch unserer Seiten Ihrem Nutzerkonto des Netzwerks zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Benutzerkonto des sozialen Netzwerks aus.

 

I. Jobangebote von Pepperl+Fuchs in den USA

Mit Klick auf den Button „Jobangebote in den USA“ werden Sie direkt auf die Karriereseite von Pepperl+Fuchs in den USA unter www.sensing.net/careers weitergeleitet. Die Datenschutzerklärung für die Nutzung der Webseite sowie für den Bewerbungsprozess für Stellen bei Pepperl+Fuchs in den USA finden Sie im Footer der Webseite. 

Auf den Inhalt der Webseite www.sensing.net/careers haben wir keinen Einfluss. Für diese fremden Inhalte können wir keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Sollten uns Rechtsverletzungen bekannt werden, werden wir die entsprechende Verlinkung umgehend entfernen. 

Wenn Sie diesen Link (https://www.sensing.net/careers) zu dieser Webseite folgen, weisen wir Sie darauf hin, dass diese Webseite ihre eigenen Datenschutzrichtlinien hat und wir für diese Richtlinien keine Verantwortung oder Haftung übernehmen. Bitte überprüfen Sie diese Datenschutzrichtlinie, bevor Sie freiwillig personenbezogene Daten an die Webseite weitergeben. Erst wenn Sie auf den externen Link klicken, werden Daten zum Linkziel übertragen. Dies ist aufgrund des dem Internet zugrunde liegenden Protokolls (TCP/IP) technisch notwendig.Die übertragenen Daten sind insbesondere:

  • IP-Adresse; der Zeitpunkt, zu dem Sie den Link angeklickt haben; die Seite, auf der Sie den Link angeklickt haben.

Der angegebene Link führt zu einem Datentransfer in das außereuropäische Ausland (USA). Hierdurch kann es möglich sein, dass ausländische Dritte, Behörden oder Geheimdienste Verbindungsdaten erhalten. Wenn Sie nicht möchten, dass die genannten Daten zum Linkziel oder zu den genannten Dritten übertragen werden, klicken Sie den Link nicht an.

 

J. Löschung von Daten und Speicherdauer

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D. h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z. B. für Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

III. Datenschutzhinweise für Bewerber*innen bei PEPPERL+FUCHS

Pepperl+Fuchs bietet Ihnen als Website-Besucher die Möglichkeit, sich online für eine ausgeschriebene Stelle innerhalb der Pepperl+Fuchs Gruppe, bestehend aus der Pepperl+Fuchs SE und den mit dieser Im Sinne der §§ 15 ff. AktG verbundenen Unternehmen, mittels eines Formulars zu bewerben oder Ihre Bewerbung per E-Mail zu senden. Den Schutz Ihrer Daten nehmen wir sehr ernst und verarbeiten diese im Einklang mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Mit den folgenden Hinweisen zum Datenschutz informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

 

A. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Prüfung der Bewerbung

Mit der Registrierung über unser eRecruiting-System auf unserer Karriereseite karriere[at]pepperl-fuchs.com bekunden Sie Ihr Interesse, eine Beschäftigung innerhalb der Pepperl+Fuchs Gruppe, bestehend aus der Pepperl+Fuchs SE und den mit dieser Im Sinne der §§ 15 ff. AktG verbundenen Unternehmen, aufnehmen zu wollen.

Wir nutzen die im Rahmen Ihrer Bewerbung angegebenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Prüfung Ihrer Bewerbung und der Eignung für die ausgeschriebene Stelle. Es haben nur autorisierte Mitarbeiter*innen Zugriff auf Ihre Daten. Geeignete Bewerbungen auf eine Stelle werden von der Personalabteilung an die jeweilige Fachabteilung oder Landesgesellschaft der Pepperl+Fuchs Gruppe zur näheren Prüfung weitergegeben. Zur umfassenden Prüfung und Beurteilung Ihrer Bewerbung sowie für die weitere Bearbeitung benötigen wir von Ihnen personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse), Ihren Lebenslauf sowie Zeugnisse oder entsprechende Nachweise. Weitere Angaben, auch ein Foto, sind freiwillig. Bitte beachten Sie, dass Sie selbst für die Richtigkeit Ihrer Daten verantwortlich sind.

Grundsätzlich geben wir ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Sofern wir im Rahmen der Verarbeitung Ihre Daten dennoch gegenüber Dritten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies ausschließlich zum Zweck der Verwendung der personenbezogenen Daten in unserem Auftrag und auf der Grundlage eines entsprechenden Vertrages (Auftragsdatenverarbeiter i.S. des Art. 28 DSGVO). Unsere Auftragsdatenverarbeiter sind sorgfältig ausgewählt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig von uns kontrolliert. Wir beauftragen nur solche Auftragsdatenverarbeiter, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so getroffen werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen von DSGVO und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) erfolgt und den Schutz Ihrer Rechte gewährleistet.

Bewerbungen auf Stellen innerhalb Deutschlands, die per E-Mail eingehen, werden für das Parsing von Lebensläufen (Angaben/ Informationen aus dem Lebenslauf der Bewerber*innen werden ausgelesen und in eine Bewerbermanagement-Software importiert) über ein gesichertes HTTPS-Protokoll zu einem Server unseres Dienstleisters JoinVision übertragen. Ihre Daten befinden sich während des Verarbeitungsprozesses ausschließlich auf dem Server von JoinVision in Deutschland und werden nach der Verarbeitung wieder gelöscht, sodass keine Speicherung persönlicher Daten stattfindet.

 

B. Dauer der Speicherung bzw. Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Ihre Daten werden über den gesamten Zeitraum des Bewerbungsprozesses gespeichert. Nach Abschluss dieses Prozesses werden Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aus unserem System gelöscht, wenn Sie nicht in unserem Bewerberpool gespeichert werden möchten (siehe Punkt III.C.).

 

C. Speicherung Ihrer Bewerbung in unserem deutschen Bewerber*innenpool für Stellen an deutschen Standorten der Pepperl+Fuchs Gruppe

Wenn Sie sich auf eine konkrete Stelle an einem der Pepperl+Fuchs Standorte in Deutschland bewerben, aber Ihre Bewerbung auf diese konkrete Stelle von uns nicht berücksichtigt werden kann, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bewerbung in unserem deutschen Bewerber*innenpool speichern zu lassen. Dies ist durch das Setzen des entsprechenden Häkchens im Bewerbungsformular möglich.

Falls eine passende Stelle an einem der deutschen Standorte der Pepperl+Fuchs Gruppe verfügbar wird, können wir uns so bei Ihnen melden. Sie willigen durch Setzen des Häkchens ein, dass wir Sie bei der Besetzung zukünftiger Stellen durch Aufnahme in unseren Bewerber*innenpool berücksichtigen können. Im Falle Ihrer Einwilligung speichern wir Ihre Bewerberdaten (alle von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten, wie Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Ihren Lebenslauf, Zeugnisse oder entsprechende Nachweise, ggf. Foto, evtl. Ihre in persönlichen Gesprächen mitgeteilten Informationen) für 12 Monate in unserem Bewerber*innenpool. Auf diese Weise ist es uns möglich mit Ihnen in Kontakt zu treten, wenn wir Ihr Profil für eine andere Stelle berücksichtigen können.

Nach Ablauf der 12 Monate löschen wir Ihre Daten. Ihre Bewerberdaten speichern wir nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch/Einwilligung und löschen die Daten jederzeit im Falle Ihres Widerrufs. Durch Ihren Widerruf wird die Zulässigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Bitte beachten Sie, dass wir Sie bei einem Widerspruch gegen die Datenverarbeitung bei der künftigen Besetzung von möglicherweise für Sie passenden Stellen nicht mehr berücksichtigen können. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.

 

D. Rechtsgrundlage und weitere Informations- und Kontaktmöglichkeiten

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO ist jederzeit möglich. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an:

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

E. Sicherheit

Die Pepperl+Fuchs Gruppe setzt sowohl technische als auch organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung und unbefugten Zugriff zu schützen. Ihre Daten werden per SSL-Verschlüsselung auf unserem Server in Deutschland und übertragen, um den Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Wir sind bemüht, unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung anzupassen.

Im Falle, dass Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail senden, möchten Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets und des E-Mail-Versands bei der Übertragung von Informationen zu einem ungewollten Zugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrem Verantwortungsbereich, Ihre Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

IV. Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben nach Maßgabe der allgemeinen Vorschrift des Art. 12 DSGVO das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Zudem haben Sie nach Art. 77 DSGVO die Möglichkeit, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Wenn Sie Auskünfte, Erläuterungen oder von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail:

Christian Beckers
- Datenschutzbeauftragter -
dsb[at]de.pepperl-fuchs.com

oder schriftlich:

Pepperl+Fuchs SE
Datenschutzbeauftragter
Lilienthalstraße 200
68307 Mannheim

V. Änderung der Datenschutzerklärung

Pepperl+Fuchs behält sich vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen und wird etwaige Änderungen an dieser Stelle bekannt geben.

Unsere Geschichte

  

Pepperl+Fuchs Ladengeschäft Außenansicht 1945
spacer

FAQ

Wie Sie sich bewerben

Paul umkreist von Fragezeichen
spacer

Der Weg zu
Pepperl+Fuchs

Erfahren Sie mehr
über unseren
Bewerbungsprozess

Bild von Paul
spacer

Wer wir sind

Sie wollen mehr über Pepperl+Fuchs erfahren?

spacer